Projektgeschichte

Die Stadt Dhabu Abi erzählt die Geschichte von „Edelsteinen und Räubern“. Im siebten Jahrhundert n. Chr., als sich die Lehre des Islams von Mekka und Medina auf die umliegenden Gebiete ausbreitete, war die Gegend aufgrund des rauen Wüstenklimas zum größten Teil nur von Nomaden besiedelt. Das änderte sich auch erst, als die damalige Herrscherfamilie „Al Abi“ dort eine Festung errichtete sowie eine große Moschee bauen ließ. In der Nähe siedelten daraufhin Goldgräber an und der Handel mit Edelmetallen und Edelsteinen florierte. Gleichzeitig wurde die Wüste von Räubern beherrscht, da die Räuberbanden immer wieder die Handelskaravanen überfielen. Im Jahre 1850 schlossen die Scheichtümer unter Führung von Scheich „Dhabu bin Abi“ einen Friedens- und Handelsvertrag mit der damaligen Kolonialmacht England und die, nach dem Scheich benannte Hauptstadt „Dhabu Abi“, erhielt im Gegenzug Schutz bei Angriffen.

Projektinfo

Das Projekt „Dhabu Abi“ wurde im Januar 2014 begonnen. Es hat keinen Bezug zu bereits Bestehendem und wurde komplett von den Bauherren als Fantasy-Projekt geplant und ausgearbeitet. Fertigstellung im März 2014.

Bautrupp: Nickshahin, Sniperfurtz, 1234567down, Gamer15554, Simagdo, _marco_marco_, IP_Vogel, r4inx, tghutch, Vango97, XJohnLPX, Wolfskin_HD, picollo, Smeegle

Projektstatus: Abgeschlossen